Montag, 22. Juli 2019

Sommer Want to Read 2019 ♥

Halli Hallo! Ich habe heute mal einen ganz anderen Beitrag am Start. Und zwar wird dieser Blogpost von den Büchern handeln, die ich mir von meinem viel zu großen SuB, für den Sommer vorgenommen habe. Darunter sind jetzt mal nur Sommerlektüren, New-Adult Bücher oder Liebesgeschichten. Ein paar der Bücher habe ich auch schon gelesen, das werde ich aber gleich erwähnen. Vermutlich werde ich auch nicht alles schaffen, da Neuerscheinungen noch dazwischen kommen werden, ich vielleicht doch auch Lust auf Fantasy habe oder obwohl ich es nicht tun sollte (haha sonst wächst der SuB ja wieder) auch spontan Bücher kaufen werde. Ich hoffe euch gefällt der Blogpost und ihr bekommt Inspiration, vielleicht mache ich das dann für den Herbst auch :)



Dienstag, 9. Juli 2019

Rezension zu Der erste Sommer mit dir ♥

Hallöchen ihr lieben! Heute gibt es eine weitere Sommerbuchempfehlung für euch :) Mila Summers hat mit "Der erste Somme mit dir" ein schönes Buch für einen schönen sonnigen Tag auf der Liege geschrieben. Viel Spaß beim Lesen.


Titel: Der erste Sommer mit dir

Autor: Mila Summers

Einband: Taschenbuch

Preis: 8,99 € 
 
Seiten: 260

Hier kaufen:


Amazon 








Würdest du deiner ersten großen Liebe eine zweite Chance geben?

Lin reist zu ihrer Granny nach Cornwall, um ihr nach einem Schwächeanfall mit den Gästen ihres Bed and Breakfasts zu helfen. Seit einigen Jahren meidet Lin Port Isaac an der kornischen Küste, um nicht an ihre erste Liebe erinnert zu werden, die damals schmerzlich auseinanderging. Doch nach der Trennung von ihrem Ex-Freund Thomas ist Lin dankbar für die Möglichkeit, ihm für einige Zeit aus dem Weg gehen zu können. Schließlich klebt Thomas noch immer wie eine Klette an ihr, obwohl er es war, der die Beziehung beendet hat. Als Lin an der kornischen Küste unerwartet auf ihre Jugendliebe Brady trifft, ist sie sich nicht mehr ganz so sicher, ob es wirklich eine gute Idee gewesen ist, ausgerechnet an diesen Ort zu flüchten. Ihre Vergangenheit holt sie schneller ein, als ihr lieb ist, während Brady nicht müde wird, sie mit Nichtbeachtung zu strafen. Doch schon bald muss Lin erkennen, dass nicht alles so ist, wie es auf den ersten Blick scheint.

Sonntag, 7. Juli 2019

Rezension zu Mein Leben basiert auf einer wahren Geschichte ♥

Huhu! Wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt, ist ein neues Buch von Anne Freytag erschienen und dieses habe ich in meinen Pfingstferien regelrecht verschlungen. Heute erfahrt ihr also, warum "Mein Leben basiert auf einer wahren Geschichte" eins der besten Bücher des Jahres ist! :)


Titel: Mein Leben basiert auf meiner wahren Geschichte

Autor: Anne Freytag

Verlag: Heyne fliegt

Einband: Gebundene Ausgabe

Preis: 16,00 € 
 
Seiten: 416

Hier kaufen:


 Heyne Verlag

Amazon 



Rosa und Frank begegnen sich am anderen Ende der Welt. Durch Zufall oder weil es so sein soll. Sie sind sich ähnlich und doch grundverschieden – Rosa widersprüchlich, Frank ruhig. Zusammen sind sie nicht nur weniger allein, sondern ziemlich nah dran an vollständig. Sie beschließen, gemeinsam weiterzureisen und einen alten Camper zu kaufen. Doch dann taucht unerwartet Franks bester Freund David auf, und mit ihm ändert sich alles. Sind drei einer zu viel oder hat genau er noch gefehlt? Diese Frage stellt sich immer wieder, während sie zu dritt Tausende Kilometer durch Australiens unendliche Weite fahren, vor ihnen nur der Horizont, über ihnen nichts als Himmel und zwischen ihnen mehr, als Worte je beschreiben könnten. 


Samstag, 29. Juni 2019

Rezension zu Dünenkind ♥

Hello ihr süßen! Ich habe endlich mal wieder einen Thriller gelesen, wuhuuu. Das Genre habe ich ehrlich gesagt im vergangenen halben Jahr komplett vernachlässigt. "Dünenkind" habe ich dann spontan von mainwunder als Rezensionsexemplar bekommen und das Buch hat mir das Genre definitiv wieder schmackhaft gemacht.


Titel: Dünenkind

Autor: Leonie Haubrich

Einband: meins als eBook ansonsten als Taschenbuch

Preis: 8,99 € 
 
Seiten: 204

Hier kaufen:

Amazon 









Nach Jahren kehrt Marissa wieder in ihre Heimat auf die Hallig zurück. Aber wird sie sie auch wieder lebend verlassen?

Eine Landschaft, in der Wasser und Land verschwimmen, rätselhafte Nebelformationen – Marissa hat dem Leben auf der Hallig den Rücken gekehrt und ist nach Italien ausgewandert. Als sie erfährt, dass ihr Vater nur noch wenige Monate zu leben hat, kehrt sie nach dreißig Jahren in die Heimat zurück, um Abschied zu nehmen. Aber dann verschwindet ihre 12-jährige Halbschwester Mia und Marissa stößt auf eine Mauer des Schweigens. Ihr wird klar, dass sie sich ihrem größten Trauma stellen muss: Einst haben ihre Freunde sie bei einem Initiationsritus an der Bake Blauortsand festgebunden, um eine Nacht allein bei Flut auf dem Hochsand zu überstehen. Holt ihre Vergangenheit sie wieder ein? Sie begreift, dass die Gefahr auch für sie längst nicht gebannt ist.

Donnerstag, 13. Juni 2019

Gelesen im März, April und Mai ♥

Hallöchen, wir haben schon wieder Juni. Wo geht dir Zeit nur hin? Ich habe heute einen Schnelldurchlauf für meine Lesemonate März, April und Mai für euch! Irgendwas kommt ja immer dazwischen und Lesemonatbeiträge sind auch immer die aufwendigsten. Jaja ich will gar keine Ausreden suchen, aber ich hoffe ihr findet vielleicht unter den Büchern die ein oder andere Inspiration.

Lesemonat März: 



Dienstag, 4. Juni 2019

Rezension zu Morgen irgendwo am Meer ♥

Hey :) Ich hoffe der Sommer ist bei euch auch endlich eingetroffen ? Passend dazu habe ich eine absolute Sommerbuchempfehlung dabei, Adriana Popescus neustes Buch handelt nämlich von einem Roadtrip, Gefühlen und verdammt wichtigen Themen!



Titel: Morgen irgendwo am Meer

Autor: Adriana Popescu

Verlag: cbt

Einband: Paperback

Preis: 13,00 € 
 
Seiten: 480

Hier kaufen:


cbt Verlag  

Amazon 



Ein goldener Mercedes, Wind in den Haaren und das Meer vor Augen - vier Jugendliche auf dem Weg nach Lissabon ...

Was Romy, Konrad, Nele und Julian auf ihrem gemeinsamen Weg nach Lissabon erwartet, scheint der perfekte Sommerroadtrip nach dem Abitur zu sein. Doch dass jeder von ihnen weit mehr als nur leichte Sommerklamotten im Gepäck hat, wird dem eher durch Zufall zusammengewürfelten Quartett erst im Lauf der Reise klar. Denn in Wahrheit geht es bei diesem Roadtrip um nichts weniger als die Suche nach sich selbst, dem eigenen Leben, der großen Liebe und wahrer Freundschaft.


Montag, 20. Mai 2019

Rezension zu Danke, liebes Universum ♥

Huhu ihr tollen! Jeder von uns hat sie: Wünsche. Und um diese geht es auch in meiner heutigen Rezension. Interessant erzählt Anjana Gill in ihrem wundervollen Buch "Danke, liebes Universum" wie man sich alles beim Universum bestellen kann. Ich bin absolut begeistert, aber lest selbst!


Titel: Danke, liebes Universum

Autor: Anjana Gill

Verlag: Silberschnur

Einband: Taschenbuch

Preis: 12,00 € 
 
Seiten: 208

Hier kaufen:


Silberschnur Verlag  

Amazon 




Möchten Sie wissen, ob das Universum auch Ihre Wünsche erfüllt? Anjana Gill lädt Sie ein, genau das zu testen. Mit kleinen, spielerischen Übungsaufgaben öffnet sie unsere Augen und Herzen. So lernen wir die Arbeitsweise des Universums kennen und können den Schritt vom Wünschen zum Manifestieren, vom Träumen zur Wunscherfüllung vollziehen.

Darum sollst du dieses Buch kaufen:

  • Mit Bestellungen beim Universum Glücksmomente erleben und Ziele leichter erreichen
  • Ein Ratgeber voller Herzenswärme, Leichtigkeit und Humor
  • Träume verwirklichen und Wünsche wahr werden lassen so funktioniert es!
  • Inspirierende Geschenkidee für Menschen, die Herzenswünsche in sich tragen
Manifestieren Sie die Magie des Universums in Ihrem Alltag

Jeder von uns besitzt Manifestationskräfte wir müssen nur lernen, sie einzusetzen! Um vom Wünschen zum Manifestieren zu gelangen, bedarf es vor allem an Übung. Deswegen nimmt uns Anjana Gill mit auf eine Reise durch unseren Alltag und erklärt, mit welchen Techniken wir Manifestationsprofi werden können.
Locker und mit viel Witz zeigt sie uns, wie wir unsere Wünsche vom Universum erfüllt bekommen. Das Besondere an ihrer Bestell-Methode ist, dass sie unglaublich viel Spaß und Freude macht.
Wir sind hier nicht bei »Wünsch dir was«, sondern bei »Zeige mir das, liebes Universum«!
Und am Ende bleibt uns nur zu sagen: We love the universe Danke, liebes Universum!